David-Fabricius-Grundschule Osteel

Adeweg 15 - 26529 Osteel
Telefon: +49 4934 4105
grundschule.osteel@gmx.de

Schulleitung: Insa Clemens

Aktuelles zur Corona-Problematik

Liebe Eltern,

vermutlich stellen Sie sich die Frage, welche Verhaltensmaßnahmen gelten, wenn Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt. Deswegen hier ein Auszug der Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums:

Bitte lassen Sie Ihr Kind zuhause,

  • bei Infekten mit einem ausgeprägtem Krankheitswert (z.B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur ab 37,5°C).
    Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen (d.h. ohne ärztliches Attest, ohne Corona-Test) wieder besucht werden, wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist.

Bei schwererer Symptomatik, zum Beispiel mit

  • Fieber ab 38,5°C oder
  • akutem, unerwartet aufgetretenem Infekt (insb. der Atemwege) mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens oder
  • anhaltendem starken Husten, der nicht durch eine Vorerkrankung erklärbar ist,

sollte bitte unbedingt ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die Ärztin oder der Arzt wird dann entscheiden, ob ggf. auch eine Testung auf Corona durchgeführt werden soll und welche Aspekte für die Wiederzulassung zum Besuch der schulischen Einrichtung zu beachten sind.

Die Eltern sind verantwortlich dafür, dass ein Kind fieberfrei zur Einrichtung geht und in den letzten 14 Tagen keine Kontakte zu an COVID-19-erkrankten oder SARS-CoV-2-positiv getesteten Personen hatte. Bei einem banalen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens (z.B. nur Schnupfen, leichter Husten) kann die Schule besucht werden. Dies gilt auch bei Vorerkrankungen (z.B. Heuschnupfen, Pollenallergie).


Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule, 23.08.2020 (PDF, 1,20 MB)


Gemeinsame Lagebeurteilung zu Aktivitäten von Sars-CoV-2: Kultus- und Gesundheitsministerium geben grünes Licht für eingeschränkten Regelbetrieb

 
Die Schulen in Niedersachsen können nach derzeitigem Stand wie geplant nach den Sommerferien im eingeschränkten Regelbetrieb starten. Das hat ein Fachaustausch zwischen dem Niedersächsischen Kultusministerium, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt am gestrigen Donnerstagnachmittag ergeben. Gegenstand war die Beurteilung des aktuellen Infektionsgeschehens von Sars-CoV-2 in Niedersachsen mit Blick auf die Aufnahme des Schulbetriebes zum neuen Schuljahr 2020/2021 am 27. August. Die gemeinsame Lagebeurteilung der Schul- und Gesundheitsseite der Landesregierung schlussfolgert, dass dem eingeschränkten Regelbetrieb nichts entgegensteht. Ein entsprechendes Bestätigungsschreiben erreicht heute die Schulleitungen in Niedersachsen. Weiterhin werden das Kultusministerium, das Gesundheitsministerium und das Landesgesundheitsamt die Lage beobachten und gemeinsam beurteilen.

„Diese aktuelle Lageeinschätzung war wichtig und richtig, um den Schulleitungen und Lehrkräften weiterhin die nötige Planungssicherheit zu geben, so wie auch den Schülerinnen und Schülern und den Eltern“, sagt Gaby Willamowius, Staatssekretärin im Niedersächsischen Kultusministerium. Und weiter: „Wir alle möchten den Kindern und Jugendlichen ein Maximum an Bildung im Präsenzunterricht anbieten. Hierfür ist die Beurteilung der Lage aus der Perspektive des Infektions- und Gesundheitsschutzes zwingend geboten. Ich bedanke mich beim Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung für die gute Zusammenarbeit.“

Staatssekretärin Willamowius appelliert: „Wir alle müssen mithelfen, dass die Lage auch günstig bleibt. In der letzten Zeit werden zwar wieder vermehrt Neuinfektionen gemeldet, allerdings auf einem landesweit immer noch niedrigen Niveau. Wir dürfen die positive Ausgangslage aber nicht verspielen. Die Regeln zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus müssen konsequent angewandt werden: Abstand halten, Mund-Nase-Schutz tragen, wo es vorgeschrieben ist, Hygieneregeln beachten. Reiserückkehrende aus Risikogebieten müssen sich unbedingt auf Sars-CoV-2 testen lassen. Steigende Infektionszahlen gefährden den eingeschränkten Regelbetrieb in Schule. Wir alle müssen durch unser Verhalten einen Beitrag leisten, damit unsere Schülerinnen und Schüler wieder jeden Tag zur Schule gehen können.“

Vor den Sommerferien hatte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne erklärt, das kommende Schuljahr 2020/2021 auf der Basis größtmöglicher Normalität planen zu wollen. Hierfür wurde das „Szenario A: Eingeschränkter Regelbetrieb“ entwickelt und den Schulen kommuniziert. Die wichtigsten Eckpfeiler:
 

  • Unterricht in voller Klassenstärke
  • Verzicht auf Mindestabstand, dafür Einführung fester Lern- und Bezugsgruppen („Kohortenprinzip“)
  • Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb von Unterrichts- und Arbeitsräumen, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kohorten nicht eingehalten werden kann
  • Pflichtunterricht hat Priorität
  • Ganztagsangebote sind möglich
  • Schutz von Risikogruppen kann zu Einschränkungen führen
  • Geltung des Rahmenhygieneplans Corona Schule

Da eine Negativdynamik bei der Verbreitung von Sars-CoV-2 nicht ausgeschlossen werden kann, hat das Kultusministerium die Szenarien B („Schule im Wechselmodell“; Kombination aus Präsenzunterricht und Lernen zu Hause) und C („Quarantäne und Shutdown“; Lernen zu Hause für einzelne Personen oder Personengruppen) entwickelt.

Die Entscheidung über mögliche lokale oder regionale Maßnahmen aufgrund des sich entwickelnden Infektionsgeschehens (und damit über einen Wechsel in das Szenario B – Schule im Wechselmodell oder C) trifft das jeweilige Gesundheitsamt vor Ort. Weder die Schulleitungen noch die Schulbehörden haben hier die entsprechende Befugnis.

Die Szenarien sind in den Leitfäden „Schule in Corona-Zeiten 2.0“ für allgemein- und die berufsbildenden Schulen ausführlich dargestellt und können hier nachgelesen werden. Alle drei Szenarien sind zudem in der gültigen Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung aufgenommen, damit je nach Einzelfall vor Ort das Szenario zügig gewechselt werden kann.

Quelle: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/gemeinsame-lagebeurteilung-zu-aktivitaten-von-sars-cov-2-kultus-und-gesundheitsministerium-geben-grunes-licht-fur-eingeschrankten-regelbetrieb-191597.html

  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |
  • Bildquelle:  |

Aktuelle Ankündigungen

 

Hinweise zum Unterrichtsmaterial:

Für die Angebote der Drittanbieter übernehmen wir keine Haftung!

Die meisten Kinder haben von den Lehrkräften Arbeitsmaterial für diese bzw. zum Teil auch für die nächste Schulwoche erhalten.

Folgende Übungsmöglichkeiten stehen den Kindern außerdem zur Verfügung:

  • „Tagebuch“ führen („Was habe ich heute gemacht“ die Kinder schreiben auf, was sie an dem Tag gemacht haben)
  • Lesen/ Vorlesen/ über das Gelesene sprechen
  • Kopfrechnen (1x1, Zahlenraum bis 20, 100, 1000,…. wiederholen, je nach Klassenstufe)
  • „Schönschrift“ üben: Texte in möglichst sauberer Schrift abschreiben
  • Trainingsheft/Arbeitsheft/Lesebuch, etc. (je nach Klassenstufe)
  • kreativ sein: malen, basteln (z.B. für die Großeltern, Ostergeschenke etc.)
  • gemeinsam backen und kochen


Außerdem bieten folgende Internetseiten abwechslungsreiche Übungen für die Kinder (teilweise sind die Seiten aber gerade überlastet):

LernSpaß für zuhause: Download PDF (24MB)

AntonApp: www.anton.app 
Ohne Registrierung nutzbar! Eine kostenfreie App, die verschiedene Übungsformate anbietet für verschiedene Fächer (u.a. Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch). Neuen Nutzer erstellen, idealerweise Fantasienamen eingeben (Datenschutz) und den Jahrgang auswählen. Schon kann`s losgehen! Nutzbar auf PC, Tablet und Smartphone.

www.presseportal.de/pm/6561/4553223?utm_source
Aus ihren privaten Wohnzimmern lesen Autorinnen und Autoren wie unter anderem Kirsten Boie, Cornelia Funke, Margit Auer, Isabel Abedi, Andreas Steinhöfel, Franziska Biermann und Antje von Stemm eine Stunde lang aus ihren Büchern für Kinder im Alter ab 5 Jahren vor. In einer Fragerunde im Anschluss können Kinder mit ihnen direkt in Kontakt treten. NDR und SWR streamen die Lesestunden ab Montag, 23. März, wochentags immer um 16.00 Uhr live auf www.ndr.de/mikado und SWRkindernetz.de, dem Facebook-Kanal des NDR Fernsehens sowie über SWR Kindernetz Plus YouTube-Kanal (www.youtube.com/kindernetz).

www.scoyo.com  (2 Wochen unverbindlich kostenfrei)
Grundschüler können mit scoyo die Fächer Mathe, Deutsch und Englisch üben und vertiefen. Die abwechslungsreichen Aufgaben bieten Lernstoff für über 1.000 Schulstunden und lassen Ihr Kind mit Leichtigkeit lernen, was es in der Schule vielleicht noch nicht verstanden hat. Alle Inhalte sind dabei natürlich auf den Lehrplan Ihres Bundeslandes und die Klassenstufe Ihres Kindes abgestimmt.

www.hamsterkiste.de 
Mit der Hamsterkiste können Kinder, die zurzeit nicht zur Schule gehen können, prima allein zu Hause lernen, selbständig, völlig frei und kostenlos. Eine Lizenz ihrer Schule braucht es dazu nicht! Sie können Lerngeschichten bearbeiten, Lesen, Rechtschreiben und Mathe üben.
Jahrgang 1: www.hamsterkiste.de/corona-1
Jahrgang 2: www.hamsterkiste.de/corona-2
Jahrgang 3: www.hamsterkiste.de/corona-3
Jahrgang 4: www.hamsterkiste.de/corona-4

www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/index.php 
Willkommen auf unserer Seite für die Grundschule. Hier gibt es viele Filme, interaktive Spiele und didaktische Begleit- und Arbeitsmaterialien, die alle für den Einsatz in der Grundschule geeignet sind.

www.antolin.westermann.de (Zugangsdaten wurden per Mail verschickt)
Bei unserem ersten Jahrgang wäre es sicherlich sinnvoll, wenn die Eltern ein Buch vorlesen und das Quiz gemeinsam mit den Kindern bearbeiten.
Antolin schafft Anreize zum Lesen
Antolin stellt Quizfragen zu mehr als 70.000 Kinder- und Jugendbüchern; antolin.de ist eine Art Bibliothek für Quizfragen, quasi eine Quizzothek: Kinder wählen auf antolin.de einen Buchtitel, lösen dazu ein Quiz und verdienen sich Punkte.
Das Titel-Angebot ist ähnlich wie in einer sehr gut bestückten Bücherei: Es reicht von Belletristik über Sachbücher bis hin zu fremdsprachigen Büchern. Es kommen täglich neue Buch-Quiz dazu.

www.zahlenzorro.westermann.de 
Zugangsdaten von Antolin gelten auch hier! Zahlenzorro ist:

  • ein Online-Mathe-Programm
  • für Klasse 1 bis 4
  • zum Üben und Trainieren aller Kompetenzbereiche im Fach Mathematik
  • in der Schule und zu Hause


Zahlenzorro bietet:

  • Textaufgaben, die in Geschichten verpackt sind.
  • Knobelaufgaben
  • Wettrechnen - auch zum gezielten Einmaleins-Training
  • Aufgaben, die auf die Vergleichsarbeiten (VERA) in Klasse 3 abgestimmt sind

 

Englisch 4. Jahrgang:
www.phase6.de/grundschule (Freischaltcode: PNPC3716297)

 „ALBAs tägliche Sportstunde“
Von Montag bis Freitag bringt ALBA Berlin ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung für den ungewohnten Alltag. Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen. zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. Für Kinder im Kita-Alter (9 Uhr), im Grundschulalter (10 Uhr) und die „Größeren“ (11 Uhr). Zu sehen gibt es das Ganze auf dem Youtube Channel von ALBA Berlin unter http://www.youtube.com/albaberlin


www.lernenzuhause.nibis.de


Ein bisschen Unterhaltung bringen auch folgende Seiten:


Freiwillige Offline Materialien zum Ausdrucken:
Verschiedene Schulbuchverlage bieten Materialien zum kostenfreien Download an, die ausgedruckt und bearbeitet werden können. Für nähere Informationen beachten Sie bitte den eingerichteten Mailverteiler über die Elternvertreter.

Bei dieser Auflistung handelt es sich um freiwillige Angebote. Eine Bearbeitung ist ausschließlich freiwillig!

Für Angebote von Drittanbietern sind allein die jeweiligen Betreiber verantwortlich.


Zuletzt aktualisiert: 22.03.2020, 10:30 Uhr

Insa Clemens
Rektorin

Die nächsten Termine

 

12.10.2020 bis 23.10.2020

Herbstferien

17.11.2020 | 15.00-18.00 Uhr

Elternsprechtag*

18.11.2020 | 15.00-18.00 Uhr

Elternsprechtag*

19.11.2020

Gesundes Frühstück

27.11.2020 | 08.10-11.45 Uhr

Weihnachtsbasteln und Schmücken der Schule

Quelle:

Ganztagsschule

Seit dem 1.8.2009 ist die David-Fabricius-Grundschule Ganztagsschule.

mehr Informationen

Quelle:

Der Förderverein

Der Förderverein der David-Fabricius-Grundschule Osteel e.V. besteht seit 1998.

mehr Informationen

Quelle:

Downloadbereich

Alle wichtigen Unterlagen und Dokumente bieten wir zum Betrachten oder Runterladen an.

zum Downloadbereich

Quelle:

Sportfreundliche Schule

Am 13. Juni 2018 wurde die David-Fabricius-Grundschule zum 3. Mal als "Sportfreundliche Schule" ausgezeichnet.

Quelle:

Bundesfreiwilligendienst

Die David-Fabricius-Grundschule ist eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst.
Rufen Sie uns gerne diesbezüglich an: 04934/4105

Quelle:

EU Schulprogramm

Mit einem Förderprogramm will das Land Niedersachsen Kinder für Obst, Gemüse und Milch begeistern.

David-Fabricius-Grundschule

Adeweg 15
26529 Osteel
Schulleitung: Insa Clemens

Kontakt

Telefon: +49 4934 4105
Telefax: +49 4934 4956015
mail@grundschule-osteel.de

Rechtliches

©
Grundschule Osteel

ImpressumDatenschutz